Memory zum Selberbasteln mit den lustigen Hühnern von Lieselotte

Memory zum Selberbasteln mit den lustigen Hühnern von Lieselotte

Zugegeben ist „Ausschneiden“ nicht „Basteln“ im engeren Sinne, aber hinsichtlich meiner eingeschränkten Fähigkeiten im Bereich Handarbeit und meinem Ausdauerfaktor in Sachen Schnipseln und Kleben wollen wir das mal so stehenlassen. Immerhin gibt es für Kinder, die bereits mit der Schere arbeiten dürfen (und können) auf diese Weise etwas zu tun.

Hühner-Raten ist unsere neue Lieblingsdisziplin

Memory ist ja ein Klassiker unter den Kinderspielen – und die  Hühner-Kollegen von Lieselottes Bauernhof sind einfach urkomisch. Und weil wir hier nur Hühner haben, ist dieses Memory auch etwas schwieriger als die Standard-Varianten mit Hund, Ball, Traktor & Co. Und wenn mal ein Kärtchen verlorengeht, kann man’s einfach neu ausdrucken.

Ausdrucken, zuschneiden, spielen

A propos ausdrucken. Am besten druckt ihr die Vorlage auf dickerem Papier aus oder klebt sie vor dem Ausschneiden auf  Karton, dann halten die Kärtchen länger. Der kleine Stapel ist auch praktisch für Mamas Handtasche, dann lassen sich Wartezeiten unterwegs gut überbrücken, wenn die Pixi-Bücher ausgelesen und die Gummibärchen aufgegessen sind.

Ein Dankeschön an den Sauerländer-Verlag, der diese Kärtchen zur Verfügung gestellt hat!

Die Kärtchen zum Downloaden: Hühnermemory von Lieselotte.

Mehr von Lieselotte findet ihr hier und hier.

Kommentar hinterlassen