Ist 7 viel? – Wenn Kinder Fragen stellen …

Ist 7 viel? – Wenn Kinder Fragen stellen …

… ist  man mitunter um eine Antwort verlegen: Unser Ältester ist nicht nur im Warum-Fragealter, sonder auch im Welt-verstehen-wollen-Alter. Das kostet mitunter Nerven und regt zum Nachdenken über Alltägliches an: Kann jeder etwas besonders gut? Schlafen Bäume? Wozu ist Traurigsein gut? Warum werden manche krank? Träumen Tiere? Warum sind nicht alle reich?

Kinder sind Philosophen – wenn man sie nur lässt.

Aus dieser Überzeugung heraus hat Antje Damm ein kleines Büchlein ersonnen, in dem sie Fragen über das Leben und die Welt aufwirft. Es sind Fragen, die Kinder uns immer wieder stellen, weil sie sie brennend interessieren. So können sich Gespräche entwickeln, Geschichten erzählt und Neugier geweckt werden. Jede Frage wird mit zwei Bildern illustriert, die zum Reden anregen, da sie Kontraste bilden oder verschiedene Ansätze suchen.

44 Fragen für viele Antworten

Der kleine Pappband Ist 7 viel? von Antje Damm, der im Moritz Verlag erschienen ist, wirft 44 Fragen auf, auf die Eltern mit ihren Kindern gemeinsam eine Antwort bzw. Antworten suchen können. Empfohlen wird das Buch für Kinder ab 5 Jahre, klappt aber auch schon mit unserem Viereinhalbjährigen. Das Buch befasst sich mit Themen wie Himmel und Erde, Leben und Welt, Tod und Liebe – mal sind die Fragen eher abstrakt, mal sehr konkret. Eine tolle Idee!

Das Buch bei Amazon bestellen
Das Buch bei buecher.de bestellen
Das Buch bei Thalia bestellen

Kommentar hinterlassen

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.